Zivilcourage wird belohnt: Der Präventionsverein „Sicher im Heilbronner Land“, die Heilbronner Bürgerstiftung und das Medienunternehmen Heilbronner Stimme loben im Rahmen des Zivilcouragepreises 2018 insgesamt 6000 Euro aus – für Menschen, die im noch laufenden Jahr Zivilcourage bewiesen haben. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2019.

 

In drei Kategorien können sich Bürger, Organisationen, Gruppen und Schulen bewerben: für den Einzelpreis „Spontanes Einschreiten“, den Gruppenpreis „Projekte und Aktionen zum Thema Zivilcourage“ sowie den Schulpreis für „Projekte oder Aktionen zum Thema Zivilcourage“. Wer sich selbst bewerben oder jemand anderen vorschlagen möchte, kann sich das Bewerbungs- bzw. Vorschlagsformular herunterladen oder das Formular unten ausfüllen.

Mit dem Projekt „Mut im Heilbronner Land“

wollen wir uns alle zu mehr Aufmerksamkeit,

Hilfeleistung und Mitverantwortung

untereinander motivieren.

 

Nur wenn viele Menschen Mut zur Zivilcourage

zeigen, erreichen wir mehr Sicherheit im

öffentlichen Raum, minimieren Angst,

Misstrauen und Kriminalität, sorgen für ein

gutes soziales Klima und schaffen damit die

Voraussetzungen für noch mehr Lebensqualität

in unserem Lebensumfeld.

 

Ausgehend von diesen Zielen entwickelte ein

Bündnis aus bestehenden Organisationen im

Landkreis Heilbronn seit Beginn 2010 mehrere

Aktionen für das Projekt „Mut im Heilbronner

Land“.

 

Die Bündnisgruppe besteht aus dem Netzwerk

Rat für Frauen im Landkreis HN e.V., Prävention

des Polizeipräsidium HN, Sicher im HN Land e.V.,

Kreisjugendpflege Landkreis HN, Jugendpflege

Stadt Bad Rappenau, VHS Neckarsulm,

VHS Unterland und VHS Heilbronn

 

„Je mehr Bürger mit Zivilcourage ein Land hat,

desto weniger Helden wird es einmal brauchen.“

 

Franca Magnani

Sicher im Heilbronner Land e.V.

Geschäftsstelle • Karlstraße 108-112 • 74076 Heilbronn • Telefon: (07131) 104-2727 • Telefax: (07131) 104-601040 • E-Mail: info@shl-internet.de